Tag: 2. April 2020

HS: Geldbörse unterschlagen

Ein 36-jähriger Hückelhovener fuhr am 1. April (Mittwoch), gegen 17.30 Uhr, mit seinem Fahrrad auf der Myhler Sraße in Richtung Heerstraße. Er bog nach links in die Heerstraße ab, um in Richtung Hückelhoven weiterzufahren, als er bemerkte, dass er seine Geldbörse verloren hatte. Daraufhin fuhr er zurück. An der Kreuzung Myhler Straße/Heerstraße sah er einen […]

ME: Schwarzer Audi Q3 spurlos verschwunden – Ratingen – 2004017

In der Zeit von Mittwochabend (01. April 2020), 18:15 Uhr, bis Donnerstagmorgen (02. April 2020), 09:00 Uhr, verschwand vom Fahrbahnrand der Straße „Sinkesbruch“ in Ratingen-Hösel ein in Höhe der Haus-Nummer 68 verschlossen abgestellter Audi Q3. Wie der oder die unbekannten Fahrzeugdiebe den schwarzen Q3 öffnen, starten und wegfahren oder auf andere Art und Weise abtransportieren […]

HAM: Werkzeuge aus Rohbau gestohlen

Unbekannte haben sich im Zeitraum zwischen dem 1. April (16 Uhr) und dem 2. April (7 Uhr), unbefugt Zugang zu einer Baustelle am Westberger Weg verschafft. Sie gelangten in das Innere eines Rohbaus, wo sie unter anderem Werkzeuge, darunter Akkupressen, Akkuschrauber, Akkuflex und Bohrmaschinen, entwendeten. Bitte wenden Sie sich mit Hinweisen an die Polizei Hamm […]

KLE: Emmerich – Unfallflucht Gleich zwei Autos beschädigt

In der Zeit zwischen Mittwoch, 19:00 Uhr, und Donnerstag (02. April 2020), 12:00 Uhr beschädigte ein unbekannter Autofahrer an der Speelberger Straße auf Höhe der Straße Am Luebhof gleich zwei geparkte PKW. Er touchierte offenbar beim Vorbeifahren die linken Außenspiegel eines roten Honda Civic und eines weißen Toyota Auris. Am Fahrzeug des Unfallverursachers muss jedoch […]

HX: Feuerwehreinsatz durch Rauchentwicklung

33014 Bad Driburg, Lindenweg, Donnerstag, 02.04.2020, 13.41 Uhr Zur Vorfallszeit wurde über Notruf eine Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus in Bad Driburg gemeldet. Die Feuerwehr und Polizei setzte daher entsprechend viele Einsatzmittel ein, die nach wenigen Minuten am Einsatzort eintrafen. Vor Ort konnte jedoch kein Feuer festgestellt werden. Nachdem man der Rauchquelle auf den Grund gegangen […]

ME: Verkehrsunfallfluchten aus dem Kreisgebiet – Velbert

Beinahe täglich finden Verkehrsunfallfluchten auf den Straßen im Kreis Mettmann statt. Die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort („Flucht“) liegt damit auf hohem Niveau und ist in den letzten Jahren kontinuierlich ansteigend. Nach jedem vierten Verkehrsunfall entfernt sich ein Unfallbeteiligter unerlaubt vom Unfallort. Aus diesem Grund veröffentlichen wir ausgewählte aktuelle Fälle von unerlaubtem […]

FW-BO: Brennendes Essen auf dem Herd – Feuerwehr findet leblose Person in Verrauchter Wohnung

Was zunächst als Routineeinsatz begann, endete als tragischer Einsatz mit einem Toten. Gegen 14 Uhr wurde die Feuerwehr zur Suntumer Straße in Bochum Langendreer alarmiert. Dort hatten aufmerksame Anwohner einen piepsenden Rauchmelder sowie Brandgeruch im Hausflur bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Ein Trupp des Löschzuges der Hauptfeuerwache brach die Wohnungstür der betroffenen Wohnung auf, die […]

BPOL NRW: Jugendlicher äußert COVID-19 Infektion und spuckt Polizeibeamte an

Gestern Abend (01. April) um 20.15 Uhr leistete ein Jugendlicher (17) bei seiner Festnahme im Düsseldorfer Hauptbahnhof erheblichen Widerstand. Der alkoholisierte und vermutlich unter Drogen stehende Jugendliche pöbelte zunächst gegen Bahnreisende, widersetzte sich der Festnahme durch Treten und Schlagen und spuckte Polizeibeamte an. Hierbei äußerte der 17-Jährige, dass er an COVID-19 erkrankt sei. Zum Schutze […]

DO: Verdacht eines Tötungsdelikts am 2. April in Dortmund

Lfd. Nr.: 0362 Gemeinsame Presserklärung der Polizei Dortmund und der Staatsanwaltschaft Dortmund Am heutigen Vormittag (2.4.2020) hat die Polizei in einer Wohnung in Dortmund-Barop die Leiche einer 38-jährigen Dortmunderin und ihrer drei Kinder im Alter von zwei, sechs und acht Jahren aufgefunden. Zuvor war es in den Morgenstunden des heutigen Tages zu einem Suizid an […]

MI: Bus- und Autofahrer fallen bei Tempokontrollen der Polizei negativ auf

Die Polizei hat bei Geschwindigkeitskontrollen in Minden und Hille-Rothenuffeln in der vergangenen Woche zahlreiche Temposünder erwischt. Darunter auch den Fahrer eines Linienbusses, für den das Messgerät 76 Stundenkilometer bei erlaubten 50 km/h anzeigte. Zudem war in Minden ein Autofahrer annähernd doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt. Am vergangenen Samstag, 28, März, richteten die Beamten des […]