BO: Frau an der Weiterfahrt gehindert – Zeugen gesucht!

Bereits am 2. August, Sonntag gegen 00.40 Uhr, befuhr eine 20-jährige Frau aus Herne den Westring in Richtung Bochumer Straße. In Höhe des Behrenspark fiel ihr ein schwarzes Quad sowie ein silberner Mercedes auf.

An der Shamrockstraße hielten das Quad und der Wagen der jungen Frau an der dortigen roten Ampel. Der silberne Daimler missachtete das Rotlicht, fuhr zwischen den wartenden Fahrzeugen hindurch und stellte sich vor den Pkw der 20-Jährigen. Diese konnte nun nicht mehr weiterfahren.

Der Quadfahrer stieg ab und ging zur Fahrerseite; aus dem Mercedes gingen zwei Männer auf die Beifahrerseite des blockierten Autos. Der Fahrer des Mercedes herrschte ihren Beifahrer an, „wie sie den fahren würde und man solle warten, bis man sich wiedersieht“.

Quad und Mercedes fuhren der jungen Frau – diese fuhr auf Umwegen nun zur Herner Polizeiwache – anschließend noch bis auf den Hölkeskampring hinterher und entfernten sich danach in unbekannte Richtung.

Der Quadfahrer ist etwa 180 cm groß und war schwarz bekleidet. Durch das geöffnete Visier des schwarzen Helmes konnte man seinen Dreitagebart erkennen. Der Fahrer des Mercedes hatte eine Glatze und trug einen Vollbart.

Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall und ermitelt wegen Nötigung im Straßenverkehr.

Hinweise zur Geschäftszeit bitte an das Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 0234/909-5206.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Updated: 12/08/2020 — 16:21