SI: Falscher Polizist und unechter Enkel rufen an –

Aktuell häufen sich die Anrufe sogenannter „falscher Polzisten“ und „Enkeltrickbetrüger“ im gesamten Kreis Siegen-Wittgenstein.

Die Maschen gleichen sich. Leider haben sich jetzt beim Abtelefonieren der Telefonbücher mindestens zwei unabhängige Betrügerbanden seit ein paar Tagen auf Siegen-Wittgenstein eingeschossen.

Bei den Anrufen als „Falscher Polizist“ stecken Betrüger dahinter, die sich gezielt ältere Menschen als Ziele aussuchen. In Telefonaten erzählen sie unwahre Geschichten, dass es beispielsweise Einbrüche in der Nachbarschaft gegeben habe und Einbrecher festgenommen worden seien. Die Täter versuchen so heraus zu finden, ob sich bei den Angerufenen Beute machen lässt – sie also etwas von Wert zu Hause aufbewahren. In der Regel wollen die falschen Polzisten wertvolle Güter oder Bargeld „in Sicherheit“ bringen und diese abholen.

Beim „Enkeltrickbetrug“ versuchen die Betrüger ältere Menschen dadurch zu täuschen, dass sie sich als Enkel oder andere entfernte Verwandte ausgeben, die dringend Bargeld benötigen. Sei es zu Abwicklung eines unaufschiebbaren Geschäftes oder weil man unverschuldet in Not geraten ist. Die Geschichten sind vielfälltig.

Bitte achten Sie auf folgendes:

Die Polizei wird Sie nicht anrufen und nach Ihren Vermögenswerten oder nach Kontodaten fragen. Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, wenn Sie ein falscher Polizist nach Geld, Sparbüchern, Schmuck oder Kontodaten fragt.

Sind Sie sich unsicher, ob „echte“ Polizeibeamte vor Ihnen stehen oder Sie anrufen, ziehen Sie Nachbarn, Familienangehörige oder direkt die Polizei hinzu.

Rufen Sie bei ihren Verwandten zurück unter der Ihnen bekannten Telefonnummer.

Geldgeschäfte sind niemals so dringend, dass man sich nicht vorher mit den Angehörigen beraten kann.

Rufen Sie im Zweifel immer bei der Polizei unter der 110 an. Da sind die echten Polizisten, die Ihnen weiter helfen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Updated: 03/07/2020 — 12:24