POL-SI: Rollerfahrerin nach Verkehrsunfall schwer verletzt –

Eine Pkw-Fahrerin hat beim Abbiegen vermutlich die Kurve geschnitten, so dass eine Rollerfahrerin nicht mehr ausweichen konnte und mit dem Pkw zusammenstieß.

Gestern Nachmittag (Mittwoch, 01.07.2020), gegen 16:20 Uhr bog eine 40-Jährige mit ihrem Pkw Opel von der Ypernstraße nach links in die Schweriner Straße ab. Im gleichen Augenblick fuhr eine 68-Jährige mit ihrem Roller die Schweriner Straße. Sie wollte an der Ypernstraße nach links abbiegen.

Vermutlich „schnitt“ die Pkw-Fahrerin beim Linksabbiegen die Kurve. Der Rollerfahrerin gelang es nicht mehr zu bremsen und anzuhalten. Sie fuhr in die Seite des Opels.

Beim Zusammenstoß verletzte sich die 68-jährige Rollerfahrerin so schwer, dass sie mit dem Rettungsdienst in ein Siegener Krankenhaus gebracht werden musste.

Der Gesamtsachschaden liegt bei circa 1500,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de

Updated: 02/07/2020 — 09:50