MI: Nach Unfall mit Radfahrerin: Fahrer eines schwarzen Pkw wird um Kontaktaufnahme gebeten

Nach einer Anzeigenerstattung hat die Polizei Ermittlungen wegen des Verdachts auf Unfallflucht eingeleitet. Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag, 27. März, in Isenstedt. Dabei erlitt eine 15-jährige Radfahrerin aus Lübbecke Verletzungen.

Den Angaben des Vaters der Jugendlichen zufolge war diese gemeinsam mit einer Bekannten gegen 18 Uhr mit ihrem Pedelec in westlicher Richtung auf der Röthenstraße unterwegs. Im Bereich der Kreuzung, hier gilt die Vorfahrtsregelung rechts vor links, hätte sich auf der Büttinghauser Straße ein schwarzer Pkw genähert, dessen Fahrer offenbar nach rechts in die Röthenstraße abbiegen wollte. Der Pkw-Fahrer habe dann aber einen Schwenker gemacht und sei geradeaus in nördlicher Richtung weitergefahren, so die Schilderung des Vaters. Seine Tochter hätte deshalb stark abbremsen müssen und sei dabei zu Fall gekommen. Ihre Verletzungen hätten im Krankenhaus versorgt werden müssen.

Der beteiligte Autofahrer wird gebeten, sich zur Klärung des Vorfalls bei den Beamten des Verkehrskommissariats in Lübbecke unter Telefon (05741) 2770 zu melden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Updated: 08/04/2020 — 15:08