BOR: Bocholt – Hirsch verirrt sich in die Innenstadt


Ein tragisches Ende fand der ungewöhnliche Ausflug eines stattlichen Hirsches am Mittwoch in die Bocholter Innenstadt: Ein Jäger erlegte das Tier, um die davon ausgehende Gefahr zu beseitigen. Anrufer hatten das Tier am Nordwall beobachtet und gegen 06.50 Uhr die Polizei verständigt. Die Beamten endeckten den Hirsch an der Dinxperloer Straße. Sie verständigten einen zuständigen Jäger, der das etwa 100 Kilo schwere Tier erlegte.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
https://borken.polizei.nrw