POL-ME: Auf nächtlich leerem Großparkplatz verunfallt und geflüchtet – Velbert – 2003138


Am noch nächtlichen Dienstagmorgen des 24.03.2020, gegen 03.30 Uhr, wurden Anwohner der Schmalenhofer Straße in Velbert-Mitte von einem lauten Unfallgeräusch geweckt. Als die aufmerksamen Zeugen nach der Ursache schauten, sahen sie, dass auf dem zur Nachtzeit leeren Großparkplatz eines nahen Supermarktes an der Sontumer Straße 73 ein Fahrzeug verunglückt war. Ein schwarzer PKW, offenbar ein 1er BMW, war aus noch unbekannten Gründen mit höherer Geschwindigkeit und großer Wucht frontal gegen einen Unterstand für Einkaufswagen geprallt. Dabei waren der Unterstand großflächig zerstört, mehrere Einkaufswagen stark beschädigt und auch der Unfallwagen augenscheinlich stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

Weiter konnten die Zeugen beobachten, wie sich zwei Fahrzeugbenutzer des BMWs alle entstandenen Schäden genau betrachteten, Fahrzeugteile des beschädigten 1ers aufsammelten und dann mit dem schwarzen BMW über die Schmalenhofer Straße und dann weiter über die Nevigeser Straße in Richtung Tönisheide flüchteten, ohne den Unfall der Polizei zu melden und eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Bei der Verkehrsunfallflucht blieb allein auf dem Kundenparkplatz des Supermarktes ein geschätzter Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro zurück.

Die vorbildlichen Zeugen alarmierten sofort die örtliche Polizei. Doch trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen konnte der flüchtige schwarze BMW nicht gestellt werden. Nach Zeugenangaben war der schwarze 1er BMW besetzt mit zwei jugendlich wirkenden, männlichen Personen. Während einer der Beiden komplett dunkle bis schwarze Kleidung trug, war dessen Begleiter komplett grau gekleidet und trug eine Kapuze auf dem Kopf.

Bisher liegen der Velberter Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib der beiden BMW-Benutzer und des beim Unfall ebenfalls stark beschädigten Fahrzeugs vor. Polizeiliche Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort wurden durchgeführt, dabei diverse Fahrzeugteile und -trümmer des schwarzen BMWs sichergestellt. Die polizeilichen Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen im eingeleiteten Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht dauern intensiv an. Dabei sucht die Polizei in Velbert aktuell nach einem im Frontbereich auffallend stark beschädigten schwarzen 1er BMW, an dem unter anderem die vordere Kennzeichenhalterung und Verkleidungsteile des Kühlergrills fehlen.

Sachdienliche Hinweise zur Identifizierung des gesuchten Fahrzeugs und Identifizierung seiner beiden unfallflüchtigen Benutzer, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de