Polizei-News-NRW.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeinews

FW-D: Erste Meldung: Gebäudeteile drohen einzustürzen

Düsseldorf (ots) – Dienstag, 13. November 2018, 17:54 Uhr Kirchfeldstraße/Friedrichstraße, Friedrichstadt

Bei einem 7-stöckigen Gebäude Kirchfeldstraße, Ecke Friedrichstraße besteht derzeit die Gefahr, daß Gebäudeteile auf die Straße stürzen. Der Bereich Kirchfeldstraße/Friedrichstraße ist derzeit weiträumig abgesperrt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

Um 17:54 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf darüber informiert, das bei einem Gebäude Kirchfeldstraße, Ecke Friedrichstraße Gebäudeteile drohen, auf die Straße zu stürzen. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein siebengeschossiges Bürogebäude, das derzeit in Teilen umgebaut bzw. abgerissen wird. Das Gebäude ist soweit entkernt, daß das nur noch der Rohbau steht.

Bedingt durch die Abrissarbeiten ist vermutlich die Statik des Gebäudes beeinträchtigt worden. Die Feuerwehr ist vor Ort und hat das Bauaufsichtsamt sowie einen Statiker angefordert, um die Standsicherheit des Gebäudes bzw. der Gebäudeteile zu prüfen.

Derzeit wird die Statik des Gebäudes durch mehrere Statiker und Bauingenieure neu berechnet, um herauszufinden, in wie weit das Gebäude bzw. Gebäudeteile noch standsicher sind. Diese Berechnungen nehmen noch einige Zeit in Anspruch. Für diese Zeit bleibt die weiträumige Absperrung der Kirchfeldstraße und der Friedrichstraße auf jeden Fall bestehen.

Der Einsatz dauert noch an, zu einem späteren Zeitpunkt wird eine weitere Meldung folgen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr@duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Updated: 13/11/2018 — 21:08
Polizei-News-NRW.de © 2018 Frontier Theme