Polizei-News-NRW.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeinews

MG: Drogenkontrollen im Straßenverkehr

Mönchengladbach (ots) – Am Mittwoch führte die Polizei auf der Theodor-Heuss-Straße wieder Drogenkontrollen im Straßenverkehr durch. Mit dabei waren Mitarbeiter der Führerscheinstelle des Straßenverkehrsamtes und der MAGS.

Unter den 45 kontrollierten Verkehrsteilnehmern waren zwei, bei denen der Verdacht besteht, dass sie im Straßenverkehr unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln teilnahmen. Nach Drogenvortests wurden ihnen Blutproben entnommen und, da beide Cannabis mit sich führten, entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Bei einem dritten Fahrer, der ganz offensichtlich berauscht war und Ausfallerscheinungen zeigte, wurde ebenfalls eine Blutprobe entnommen und der Führerschein an Ort und Stelle sichergestellt. Auch gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Gegen zwei weitere Fahrer wurden Strafanzeigen eingeleitet, weil sie nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind.

Ein 15-jähriger Mofafahrer mit Sozius flüchtete beim Anblick der Kontrollstelle in die Brucknerallee.

Auf der Flucht kam es zu einem Zusammenstoß mit einem verfolgenden Streifenwagen, wobei leichter Sachschaden entstand.

Letztlich wurden Fahrer und Sozius, die ihre Flucht zu Fuß fortsetzten, im Rahmen einer Fahndung durch Kräfte des Verkehrsdienstes auf der Richard-Wagner-Straße gestellt und vorläufig festgenommen.

Es stellte sich heraus, dass der 15-Jährige mit seinem Mofa geflüchtet war, weil er es frisiert hatte und nicht die erforderliche Fahrerlaubnis besitzt, zudem war ein falsches Kennzeichen angebracht.

Der 15-Jährige wurde anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet nun ein entsprechendes Strafverfahren.(jl)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Updated: 08/11/2018 — 14:38
Polizei-News-NRW.de © 2018 Frontier Theme