SO: Lippstadt-Esbeck – Durch Navi abgelenkt – Radfahrer im Krankenhaus


Ein 36-jähriger Autofahrer war am Donnerstag (29. April), gegen 14.50 Uhr, durch die Bedienung seines Navigationsgerätes während der Fahrt so stark abgelenkt, dass er in einen 47-jährigen Radfahrer hineinfuhr. Der 36-Jährige steuerte sein Gefährt zuvor auf der Paderborner Straße in Richtung Hörste. Hierbei fiel er schon anderen Verkehrsteilnehmern aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auf, indem er leichte Schlangenlinien fuhr. Er geriet hierbei so stark nach rechts, dass er mit dem Radfahrer, der auf dem Radweg in der gleichen Richtung unterwegs war, ungebremst auffuhr. Nach dem folgenden Sturz leistete der Autofahrer unverzüglich Erste-Hilfe. Gegenüber der Polizei räumte er sein Fehlverhalten sofort ein. Der 47-Jährige wurde mit dem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300