Warendorf. Hinweis der Polizei ignoriert – Blutprobe folgte, Führerschein weg


Am Dienstag, 27.4.2021 gaben Polizisten gegen 21.55 Uhr zwei Männern, die sich auf einem Parkplatz an der B 64 in Warendorf aufhielten den Hinweis, die Ausgangssperre zu beachten und nicht alkoholisiert Auto zu fahren. Denn im Gespräch mit den beiden hatten sie Alkoholgeruch wahrgenommen. Daran hielt sich der 33-Jährige jedoch nicht, den die Beamten wenige Minuten später mit seinem Auto fahrend auf der Waterstroate entdeckten. Die Einsatzkräfte hielten den Beckumer an und ließen ihn nun einen Atemalkoholtest durchführen. Da der angezeigte Wert über der absoluten Fahruntüchtigkeit lag, folgte für den 33-Jährigen die Entnahme einer Blutprobe und die Sicherstellung seines Führerscheins.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249