KR: Stadtmitte: Nach Verkehrsunfall: Rollstuhlfahrerin flüchtet – Zeugen gesucht


Am Sonntagabend (11. April 2021) ist eine Rollstuhlfahrerin von der Unfallstelle geflüchtet, nachdem sie mit einem Auto zusammengestoßen war.

Gegen 18:45 Uhr war der 33-jährige Ford-Fahrer auf der Sternstraße in Richtung Friedrichsplatz unterwegs. Am Kreisverkehr hielt er verkehrsbedingt an, als plötzlich eine Frau mit ihrem elektrischen Rollstuhl entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung die Straße kreuzte und gegen sein Auto stieß. Der Fahrer stieg aus und erkundigte sich nach dem Wohlergehen der Frau. Diese beschimpfte ihn und setzte ihre Fahrt über die Vagedesstraße in Richtung Königstraße fort. Der Fahrer informierte die Polizei.

Die Rollstuhlfahrerin ist 60 bis 65 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und hat eine kräftige Statur. Sie hat kurze blonde Haare und trug eine Brille sowie eine blaue Jeans und einen rosafarbenen Pullover.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte telefonisch an die 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (140)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0