POL-HX: Straßenglätte: Lkw prallt gegen Baum


Einsetzender Schneefall hat am Dienstagabend, 6. April, für glatte Straßen im ganzen Kreisgebiet gesorgt. Auf der B 252 zwischen Peckelsheim und Warburg kam ein Lkw-Fahrer auf schneeglatter Strecke von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde schwer verletzt. In den Abend- und Nachtstunden zählte die Polizei kreisweit sieben weitere wetterbedingte Unfälle.

Der Unfall auf der B 252 ereignete sich um 23.30 Uhr im Bereich „Alfredshöhe“. Das Lkw-Gespann war nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Führerhaus frontal gegen einen Straßenbaum geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Sattelzug zurück auf die Straße geschleudert und blieb quer zur Fahrbahn stehen. Der Fahrer konnte durch die Feuerwehr aus seiner Kabine befreit werden und wurde mit schweren Verletzungen in ein Klinikum gebracht. Mittlerweile ist der 58-jährige Fahrer außer Lebensgefahr und befindet sich weiterhin im Krankenhaus. Für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahme wurde die Ostwestfalenstraße für rund drei Stunden voll gesperrt. Der Lkw musste abgeschleppt werden, der Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

In den Abendstunden zwischen 18.30 Uhr und Mitternacht hatten sich im Kreisgebiet sieben weitere glättebedingte Unfälle ereignet, in allen Fällen blieb es bei Sachschäden. Betroffen waren unter anderem die L 755 bei Bad Driburg-Langeland, die L 886 bei Marienmünster-Born und die K 18 und B 239 bei Höxter. Insgesamt entstanden hierbei Sachschäden von mehr als 10.000 Euro. /nig

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de