POL-PB: Alleinunfall – 60-Jähriger erleidet tödliche Verletzungen


Borchen-Dörenhagen (ots)

(CK) – Am Donnerstagmittag (11.03., 11.30 Uhr) befuhr ein 60-jähriger Mann aus Salzkotten mit seinem Renault Laguna die B 68 in Fahrtrichtung Lichtenau.

Nach der Haxtergrundbrücke kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über die angrenzende Grünfläche und prallte dann gegen einen neben der Fahrbahn stehenden Baum. Dabei wurde der Mann sehr schwer verletzt.

Nach notärztlicher Behandlung an der Unfallstelle wurde der Mann mit einem Rettungswagen in das St.-Vincenz-Krankenhaus nach Paderborn gebracht. Dort verstarb er kurze Zeit später an den schweren Verletzungen.

An dem Fahrzeug, das von der Unfallstelle abgeschleppt wurde, entstand Totalschaden.

Während der Dauer der Unfallaufnahme wurde die B 68 komplett für drei Stunden gesperrt, der Verkehr wurde abgeleitet.

Die Polizei bittet Zeugen, die möglicherweise Hinweise zu dem Unfallhergang geben können, sich zu melden, Telefonnummer 05251 306-0.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251 306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251 306-1222