POL-KLE: Schwerer Verkehrsunfall Zeugen gesucht

Am Sonntag, 28.02.2021 gegen 16:15 Uhr kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Eine 49jährige Frau aus Geldern befuhr mit ihrem PKW BMW die L 486 vom Grenzübergang Well/NL in Fahrtrichtung Weeze. Im Bereich einer langgezogenen Linkskurve kam der PKW aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn und prallte anschließend gegen einen Baum. Die Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der hinzugerufenen Feuerwehr mit schwerem Gerät geborgen werden. Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort wurde sie mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen und der PKW sichergestellt. Bis 19:00 Uhr war der Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt, die Verkehrsregelung erfolgte durch Polizeibeamte. Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten die Polizei in Goch, Telefon 02823 / 1080 zu kontaktieren.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de

Updated: 01/03/2021 — 03:07