HX: Verletzte Person nach Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 241 bei Borgentreich verletzte sich am Freitag (26. Februar) ein Autofahrer. Gegen 5.45 Uhr musste ein Mann, der mit seinem Fahrzeug in Richtung Beverungen unterwegs war, verkehrsbedingt bremsen, da ein vorausfahrender Lkw mit einem Reh zusammenstieß. Ein nachfolgender Autofahrer bremste nicht rechtzeitig ab und fuhr auf das vorausfahrende Auto auf. Durch den Aufprall verletzte sich der im vorausfahrenden Auto befindende Fahrer leicht. Eine ärztliche Versorgung an der Unfallstelle war nicht erforderlich. Beide Autos waren trotz Sachschaden nach der Kollision fahrbereit. Nach dem Zusammenstoß mit dem Reh hatte der Lkw seine Fahrt fortgesetzt und blieb nicht an der Unfallstelle. Da das verletzte Tier nach dem Zusammenstoß mit dem Lkw ins Gebüsch rannte, verständigte die Polizei einen Jagdausübungsberechtigten. /ell

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Updated: 26/02/2021 — 17:34