GE: Ein leicht verletzter Streckenposten beim Karnevalsumzug

Gelsenkirchen (ots)

Bei einem Verkehrsunfall am Rosenmontag, 24. Februar, am Rande des Karnevalsumzuges an der Cranger Straße wurde ein 40-Jähriger Streckenposten leicht verletzt. Gegen 15.10 Uhr wollte ein 72-jähriger Busfahrer von der Middelicher Straße nach links auf die Cranger Straße abbiegen. Der Ordner rollte ein dort befindliches Absperrgitter zur Seite, um dem Bus die Durchfahrt zu ermöglichen. Beim Abbiegevorgang touchierte der Linienbus das Gitter und drückte es gegen den Streckenposten. Der 40-Jährige verzichtete auf eine ärztliche Behandlung am Unfallort und kam weiter seiner Aufgabe nach.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Christopher Grauwinkel
Telefon: +49 (0) 209 365-2010
E-Mail: Christopher.Grauwinkel@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 25/02/2020 — 15:03