BOR: Bocholt – Korrektur zu: „Jugendliche fallen auf“

Das Geschehen trug sich nicht wie irrtümlich beschrieben an der Raiffeisenstraße zu, sondern auf einem Tankstellengelände am Raiffeisenring.

Link zur Ursprungsmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/24843/4819990

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Dietmar Brüning
Telefon: +49 (0) 2861-900 2202

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 24/01/2021 — 14:33