Borken – Nachtragsmeldung zu: Sperrung der Borkener Straße nach Verkehrsunfall im OT Borken- Burlo

Die Sperrung der Borkener Straße in Höhe der Straße „Lange Dieksken“ in Borken Burlo ist aufgehoben. Die Fahrbahn kann wieder befahren werden.

Was war geschehen: Gegen 16:35 Uhr bog ein Ackerschlepper von der Borkener nach rechts in die Straße „Lange Dieksken“ ab. Zeitgleich beabsichtigte eine 41- jährige Borkenerin, die mit ihrem Pkw aus der Gegenrichtung kam, von der Borkener Straße nach links in die Straße „Lange Dieksken“ abzubiegen. Verkehrsbedingt musste sie ihren Wagen anhalten. Zwei weitere Pkw, die sich hinter dem Fahrzeug der Borkenerin befanden, hielten ebenfalls an. Ein von hinten herannahender Pkw, der von einem 18- jährigen Südlohner gefahren wurde, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Er stieß mit seinem Pkw gegen das Fahrzeug eines 56- jährigen Borkeners. Durch die Aufprallwucht wurden alle vier Fahrzeuge ineinander geschoben. Hierbei wurden drei Personen leicht und eine Person schwer verletzt. Die Verletzten wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Borkener Straße im Bereich der Unfallstelle gesperrt werden.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Holger Szeglat

(Visited 1 times, 1 visits today)